Mischeinrichtung
 
 

Mischeinrichtung

Intensive Vermischung mit Wasser

Die Mischeinrichtung besteht aus einer axial durchströmten Kammer, welche ein- und ausgangsseitig mit Lochplatten versehen ist. Eingangsseitig tritt das zu verdünnende Medium ein und wird durch die Lochplatte in viele Einzelstrahlen aufgeteilt. Unmittelbar dahinter befindet sich in tangentialer Zuführung der Verdünnungswasseranschluss. Wichtig ist, dass das Konzentrat mit dem Wasser intensiv gemischt wird, um eine homogene Verdünnung zu erhalten. Dieser Forderung wird die Mischeinrichtung gerecht.

 

Mischeinrichtung

 

Weitere Produktansichten

 
 
 
 
 

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

   
  
 

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Ansprechpartner
im Büro:

Tatjana Ibasich
Tel.: +43 2256 62180 43
Fax: +43 2256 62180 62
tatjana.ibasich(at)lutz-jesco.at

852