Pulsationsdämpfer PDS

Pulsationsdämpfer PDS

Vermeidung von Druckschwankungen bei niedrigen Drücken

Druckschwankungen in hydraulischen Rohrnetzen und Armaturen führen zu ungleichmäßiger Betriebsweise der nachgeschalteten Verbraucher und können bei großer Amplitude der Schwankungen sogar Rohrnetze zerstören oder sie aus den Verankerungen reißen. Pulsationsdämpfer sind eine ebenso einfache wie wirksame Gegenmaßnahme, um schwellende Drücke auf ein unschädliches Maß zu glätten.

Pulsationsdämpfer PDS

[Translate to Austria:]
  • Hubvolumen 15 – 1200 ml/Hub
  • Schlauch als Trennmembrane
  • Druckluft als dämpfendes Gaspolster
  • Integration in die Druckleitung möglich

Weitere Produktansichten

PDS 8025075025007500
Hubvolumen*ml/Hub 15401204001200
zul. Betriebsdruckbar 104
Vorspanndruckbar max. 62,5
Temperatur°C max. 50

*zutreffend für Restschwankung +/- 10% des Nenndruckes bei Einfachpumpen
Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

BA: Betriebsanleitung
MB: Maßblatt
PI: Produktinformation

  • Hubvolumen 15 – 1200 ml/Hub
  • Schlauch als Trennmembrane
  • Druckluft als dämpfendes Gaspolster
  • Integration in die Druckleitung möglich

Weitere Produktansichten

PDS 8025075025007500
Hubvolumen*ml/Hub 15401204001200
zul. Betriebsdruckbar 104
Vorspanndruckbar max. 62,5
Temperatur°C max. 50

*zutreffend für Restschwankung +/- 10% des Nenndruckes bei Einfachpumpen
Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Ansprechpartner
im Büro:

Tatjana Ibasich
Tel.: +43 2256 62180 43
Fax: +43 2256 62180 62
tatjana.ibasich(at)lutz-jesco.at

2942