Druckerhöhungspumpen
 
 

Druckerhöhungspumpen

Gewährleistung des notwendigen Unterdruckes für Vakuumleitungen

Druckerhöhungspumpen sind speziell ausgewählt für den Einsatz in Chlorgasdosieranlagen nach DIN 19606. Nach dieser Norm ist das Chlorgas unter Vakuum in Wasser zu lösen. Zur Erzeugung des Vakuums werden Wasserstrahlpumpen (Injektoren) verwendet. Das für den Bereich der Injektoren erforderliche Treibwasser wird mit den Druckerhöhungspumpen in ausreichender Menge und mit dem erforderlichen Druck zuverlässig zur Verfügung gestellt.

 

Druckerhöhungspumpen

 
  • Für den Einsatz nach DIN 19606 geeignet
  • Förderleistung bis zu 25 m3/h
  • Gehäusedruck max. 16 bar
  • Ovalflansch mit Innengewinde
  • Alle medienberührten Teile korrosionsfest

Weitere Produktansichten

 
 
 
 
 
Förderleistungm3/h max. 25
Druckbar max. 16
NennleistungkW max. 4
StromaufnahmeA max. 7,4
Förderhöhem max. 110
Medientemperatur°C -15 – +120
Max. Umgebungstemperatur°C 40
Spannungsversorgung 3~ 400 V AC, 50 Hz*
Schutzgrad IP 55
Isolationsklasse F
Material Gusseisen, rostfreier Stahl, EPDM
Gewichtkg max. 52
* Ausführung für 60 Hz auf Anfrage.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

   
  
 

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Ansprechpartner
im Büro:

Tatjana Ibasich
Tel.: +43 2256 62180 43
Fax: +43 2256 62180 62
tatjana.ibasich(at)lutz-jesco.at

836